38 Punkte von Jelovac zu wenig

Rotenburg - Diese Reise hat sich nicht gelohnt! Mit 63:99 (32:52) verloren die Basketballer der BG ’89 Hurricanes ihre Oberliga-Partie beim SV Stöckheim. Da halfen auch 38 Punkte durch Milos Jelovac nicht. Dabei sah es in den ersten Minuten noch nach einer knappen Partie aus. Ronald Völker erspielte sich Fastbreakkorbleger, Flemming Rathjen positionierte sich sehr gut unter dem Korb, doch ließ die BG ’89 jede...

mehr

48:115 - Spiel mit Lerneffekt

Rotenburg - Die BG 74 Göttingen war in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle gleich zwei Nummern zu groß für die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes. Das junge Team von Coach Thomas König war zu keiner Zeit ebenbürtig und verlor mit 48:115 (20:63). Krankheitsbedingt mussten die Hurricanes auf Routinier Florian Birk und Youngster Max Reinhard verzichten...

mehr

Baden debütiert beim 52:80

Rotenburg - Ohne Top-Scorer Milos Jelovac waren die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes gegen den MTV Schandelah-Gardessen chancenlos. Sie unterlagen im Heimspiel mit 52:80 (28:41). Jelovac war in der Nachwuchs-Bundesliga zeitgleich für den TSV Neustadt unterwegs. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen die Gäste immer mehr ins Laufen und setzten sich durch ein Dreipunkt-Spiel erstmals mit 16:10...

mehr

Dickes Lob für Schulczek

Rotenburg - Das war eine gelungene Revanche, die die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes da feierten: Beim TSV Luthe gelang der Mannschaft von Thomas König ein 101:59 (52:29)-Kantersieg, womit die unglückliche Hinspielniederlage wieder wettgemacht wurde. Durch diesen Erfolg kletterten die Hurricanes auf Rang sieben der Tabelle...

mehr

VfL Stade zu stark für U 14

Rotenburg -Eine Niederlage mussten die Basketballer der U 14 der BG ‘89 Hurricanes in der Landesliga Nord einstecken. Im Heimspiel gegen den VfL Stade kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas König ein 52:66 und bleibt damit Tabellenschlusslicht. In einer insgesamt schwachen Partie konnten die Hausherren, die bisher nur einen Saisonsieg erzielt haben, das erste Viertel mit 10:14 noch ausgeglichen gestalten...

mehr