Hurricanes drehen Spiel und siegen nach Verlängerung mit 81:74

Scheeßel - Von Matthias Freese. Mit der Raubtier-Taktik zum Erfolg – den Gegner in Sicherheit wiegen und im entscheidenden Moment zuschnappen! Anderthalb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit wirkten die Avides Hurricanes bereits geschlagen und lagen mit acht Punkten in Rückstand. Doch dann bissen sie gegen das Wolfpack Wolfenbüttel zurück. Allen voran Pia Mankertz und Shaniqua Nilles verscheuchten...

mehr

61:50 – Hurricanes besiegen Recklinghausen

Scheessel - Von Mareike Ludwig. Er hatte nicht viel zu sagen. Nach nicht einmal fünf Minuten kam Mahir Solo schon wieder aus der Kabine zurück und setzte sich entspannt auf seinen Stuhl – unter dem Arm seine Taktiktafel. „Ich war mit der ersten Halbzeit zufrieden. Es fehlte nur die Konzentration. Daher war die Ansprache schnell gemacht“, klärte der Coach auf. Die paar Worte fruchteten. Nach dem Seitenwechsel...

mehr

Birte Riebesell meldet Braunschweigs Centerin ab – 70:50

Scheeßel - Eindrucksvoll haben die Basketballerinnen der BG ‘89 Hurricanes II ihre Siegesserie in der 2. Regionalliga fortgesetzt. Im Spitzenspiel setzte sich die Mannschaft, die an diesem Tag von Mascha Treblin gecoacht wurde, mit 70:50 (37:30) gegen Eintracht Braunschweig II durch. Damit bleiben die Hurricanes Tabellenführer.Neben der starken Offensive und einer gut aufgelegten Tuba Poyraz, die mit 16 Punkten...

mehr

54:59: Ärgerliches Foul in Crunchtime

Scheeßel - Ein schwaches drittes Viertel, zu viele Ballverluste am Ende und ein unsportliches Foul in der Crunchtime durch Shaniqua Nilles haben die Avides Hurricanes um einen Sieg im Niedersachsenduell beim Spitzenreiter OSC Panthers Osnabrück gebracht. Durch die 54:59 (31:24)-Niederlage in der 2. Basketball-Bundesliga riss auch der Kontakt zu den Play-off-Plätzen ab – der Rückstand beträgt nun sechs Punkte für...

mehr

Hurricanes brechen früh ein – 52:61

Rotenburg - Von Matthias Freese. An einen Sieg glaubte angesichts der gezeigten Leistung wohl selbst Christoph Treblin rund zwei Minuten vor dem Ende nicht mehr ernsthaft. Also dachte der Hallensprecher, gleichzeitig Vorstand Sport, einen Schritt weiter und erinnerte per Lautsprecherdurchsage das Team und die knapp 150 Zuschauer daran, dass es „auch um den direkten Vergleich geht“. Doch die...

mehr